Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Anstehende Veranstaltungen

November 2020

Lacan, Seminar II (1954-1955): Das Ich in der Theorie Freuds und in der Technik der Psychoanalyse
„Le moi dans la théorie de Freud et dans la technique de la psychanalyse“

Montag, 30. November,18:00 - 19:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Fortlaufende Veranstaltungsreihe

mehr...

Dezember 2020

Atelier Zeichnen psychoanalytisch gerahmt

Dienstag, 1. Dezember,14:00 - 16:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Dienstag stattfindet und bis 15. Dezember 2020, wiederholt wird.

Fortlaufende Veranstaltungsserie

mehr...

Elemente der Psychoanalyse (3). Eine Einführung nach Lacan und Freud

Dienstag, 1. Dezember,20:00 - 21:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 17. November 2020,

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 1. Dezember 2020,

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 15. Dezember 2020,

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. Januar 2021,

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 12. Januar 2021,

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 26. Januar 2021,

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 9. Februar 2021,

Ausgehend von Zitaten aus Schriften von Freud und Lacan möchte diese Veranstaltung Elemente vorstellen, aus denen Psychoanalyse immer wieder aufs Neue entsteht und mit denen in ihr weitergearbeitet werden kann. Lacan und Freud markieren hier eine Art des Anfangs, nicht den letzten Schluss. Andere, die auf ähnliche Art elementare Momente der Psychoanalyse formulieren, kommen ebenfalls zu Wort. Die Veranstaltung wendet sich an alle, die eine Einführung in Psychoanalyse suchen, an Anfänger*innen, aber genauso an diejenigen, die eine Chance ergreifen wollen…

mehr...

Elemente der Psychoanalyse
Lituraterre

Dienstag, 1. Dezember,20:00

Ioanna Kostopoulou Anmeldung: maria@hintermeier.biz Via Zoom und Vor Ort »Ich meine, der Oedipuskomplex — wenn er besteht — ist etwas so Uraltes, dass die zeitlichen Unterschiede zwischen der Produktion der Odyssee und der des Sophokleischen Oedipus dagegen nicht in Betracht kommen. Der König Oedipus zeigt uns die direkteste Darstellung des erschreckenden Stoffes, dem aber dadurch der Stachel benommen wird, dass die inneren Triebe als Schicksal, Orakel, hinausprojiziert werden.« Sigmund Freud (1991): Ödipus-Variationen in der Weltliteratur. Psyche – Z Psychoanal., 45(8):699 «La question…

mehr...

Offene Sprechstunde an der Psychoanalytischen Bibliothek

Donnerstag, 3. Dezember,17:00 - 19:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 17:00 Uhr am Donnerstag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 17:00 Uhr am Donnerstag stattfindet und bis 9. Januar 2021, wiederholt wird.

Die Offene Sprechstunde wird angeboten von: Sandrine Aumercier, Katrin Becker, Marcus Coelen, Camilla Croce, Diomar Gonzáles Serrano, Frank Grohmann, Nadine Hartmann, Arndt Himmelreich, Anne-Marie von Lieres, Margarete Meador, Karl-Josef Pazzini, Georgette Schosseler-Prum, Mai Wegener, Michaela Wünsch. Zu den angegebenen Zeiten werden in der Regel zwei von uns anwesend sein.   Die Offene Sprechstunde an der Psychoanalytischen Bibliothek bietet Raum und Zeit, in denen jeder willkommen ist: sei es, um Fragen zu stellen, die niemand stellen, um das zu sagen, was…

mehr...

De la idealización de migrar a otro país, al temor a la deportación

Donnerstag, 3. Dezember,19:00

Este es el último Conversatorio que tendremos en el año 2020, entre el psicoanálisis y otros discursos, de nuestro ciclo “Afectos y pasiones en la vida cotidiana”. En esta ocasión nos dedicaremos a ahondar sobre uno de los afectos más significativos, que suele despertarse en algunas personas, las que deciden viajar a otro país, idealizando encontrar allí alternativas para sus vidas. Cuando la migración sucede como en estos casos, sin contar con los requisitos necesarios que el país de destino…

mehr...

Surrealismus & Psychoanalyse

Samstag, 5. Dezember,12:00 - 14:00

Leitung: Ioanna Kostopoulou Samstags 12.00 bis 14.00 Uhr, 14-tägig per zoom (weitere Termine werden noch über facebook bekannt gegeben) Sprache: Deutsch/Englisch Anmeldung: i_kostopoulou@yahoo.gr Im Ersten Manifest des Surrealismus (1924) dokumentiert André Breton seine Begegnung mit den „Untersuchungsmethoden“ Sigmund Freuds. Er nimmt so einen Schlüsselmoment der Bewegung auf, in dem für ein bestimmtes Verständnis der Psychoanalyse in seiner Notwendigkeit entschieden wird: Ich beschäftigte mich damals noch eingehend mit Freud und war mit seinen Untersuchungsmethoden vertraut, die ich im Kriege gelegentlich selbst…

mehr...

Lacan, Seminar II (1954-1955): Das Ich in der Theorie Freuds und in der Technik der Psychoanalyse
„Le moi dans la théorie de Freud et dans la technique de la psychanalyse“

Montag, 7. Dezember,18:00 - 19:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Montag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Fortlaufende Veranstaltungsreihe

mehr...

Atelier Zeichnen psychoanalytisch gerahmt

Dienstag, 8. Dezember,14:00 - 16:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Dienstag stattfindet und bis 15. Dezember 2020, wiederholt wird.

Fortlaufende Veranstaltungsserie

mehr...

Offene Sprechstunde an der Psychoanalytischen Bibliothek

Donnerstag, 10. Dezember,17:00 - 19:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 17:00 Uhr am Donnerstag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 17:00 Uhr am Donnerstag stattfindet und bis 9. Januar 2021, wiederholt wird.

Die Offene Sprechstunde wird angeboten von: Sandrine Aumercier, Katrin Becker, Marcus Coelen, Camilla Croce, Diomar Gonzáles Serrano, Frank Grohmann, Nadine Hartmann, Arndt Himmelreich, Anne-Marie von Lieres, Margarete Meador, Karl-Josef Pazzini, Georgette Schosseler-Prum, Mai Wegener, Michaela Wünsch. Zu den angegebenen Zeiten werden in der Regel zwei von uns anwesend sein.   Die Offene Sprechstunde an der Psychoanalytischen Bibliothek bietet Raum und Zeit, in denen jeder willkommen ist: sei es, um Fragen zu stellen, die niemand stellen, um das zu sagen, was…

mehr...
+ Veranstaltungen exportieren