Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Psychoanalytische Lesung mit Claus-Dieter Rath (Berlin): Sublimierung und Gewalt.
Elemente einer Psychoanalyse der aktuellen Gesellschaft

Samstag, 11. März,17:00

Veranstaltung Navigation

Organisation: Bibliotheksgruppe der Psychoanalytischen Bibliothek Berlin
Moderation: Martine Gardeux
Eintritt: 10/5€

Mit dem 2019 im Psychosozial-Verlag erschienenen Werk von Claus-Dieter Rath „Sublimierung und Gewalt. Elemente einer Psychoanalyse der aktuellen Gesellschaft“ beginnt eine Reihe psychoanalytischer Lesungen, die in unregelmäßigen Abständen relevante
(Neu-)Erscheinungen zur Psychoanalyse und ihrer Anwendungen vorstellen und diskutieren möchte.

Claus-Dieter Rath stellt die Sublimierung ins Zentrum seiner Analysen aktueller zivilisatorischer und politischer Umbrüche und erinnert an Freuds Einordnung der Sublimierung als eines der Triebschicksale. Ihre Nähe zum “Ding” zwingt die Triebe risikoreiche und daher seltene Wege einzuschlagen, worin sich die Sublimierung von anderen Triebschicksalen, wie zum Beispiel dem der Verdrängung, unterscheidet.

Der Begriff der Sublimierung wird in psychoanalytischen Kreisen gerne kritisiert, da er einseitig mit künstlerischen Tätigkeiten in Verbindung gebracht wird. Die Fähigkeit zur Sublimierung ist jedoch das Kernstück des subjektiven Zivilisationsprozesses und der sozialen Bindung der Individuen. Sie ist abhängig von den kulturellen Mitteln einer Epoche und trägt zur unbewussten Kulturarbeit des Einzelnen bei. Doch die historischen Errungenschaften der Sublimierung und die Fähigkeit der Menschen zur subjektiven Realisierung hoher Werte stehen jederzeit auf dem Spiel.

Details

Datum:
Samstag, 11. März,
Zeit:
17:00
Veranstaltungskategorie:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.