Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gespräche und Lektüren zum Krieg

Montag, 9. Mai,20:15

Veranstaltung Navigation

Susanne Hübner, Katrin Becker und Karl-Josef Pazzini laden ein zu
Gespräche und Lektüren zum Krieg

Der Krieg, der auf ukrainischem Territorium stattfindet, hat topologisch betrachtet vermutlich auch andere Schauplätze. Diese sind schwieriger zu fassen als es in den Berichten vom Krieg erscheint. Freuds Text Warum Krieg? ist ein Fangnetz, um davon etwas zu erwischen. Ebenso anders auch Lacans Text: Die Aggressivität in der Psychoanalyse eine weitere Möglichkeit. Anhand dieser Texte, aber auch aktueller z.B. aus dem European Journal of Psychoanalysis und weiterer Fundstücke, nähern wir uns dem Menschlichen des Krieges.

In einem Dropboxordner haben wir schon ein paar Texte bereitgestellt.
Der Zugang zu den Texten kann per Mail an beckerkatrin95@yahoo.de angefordert werden.

Das Gespräch findet vor Ort in der PsyBi statt.

Details

Datum:
Montag, 9. Mai,
Zeit:
20:15
Veranstaltungskategorie:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.