Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Arbeitstagung
Identifizierung und Verdrängung.

Freitag, 1. Juni, 19:30 - Sonntag, 3. Juni, 13:30

Veranstaltung Navigation

Arbeitstagung des Psychoanalytischen Kollegs

Organisation: André Michels und Peter Müller

Die Begriffe Identifizierung und Verdrängung drehen sich ebenso ums Uranfängliche wie um dessen Verlust: primäre Identifizierung und Konstituierung des Subjekts des Unbewussten auf der einen Seite, Urverdrängung auf der anderen.

Auf wen oder was stützt sich das Subjekt, wenn es handelt, begehrt, träumt? Welche Funktion hat die Identifizierung mit dem Einzigen Zug für das Begehren? Wie wird Verdrängung in der analytischen Kur subjektiviert? Inwiefern geht dies mit einem (Objekt)-Verlust einher? Und was hat die Verdrängung mit der Sexualität zu tun?

Mit diesen Fragen leitet das Psychoanalytische Kolleg seine 2. Arbeitstagung in diesem Jahr ein.

Samstag und Sonntag findet die Veranstaltung intern statt. Für Interessierte ist eine Teilnahme als Gast möglich. Bedingungen bitte erfragen unter: info@psa-kolleg.de

Weitere Informationen: info@psa-kolleg.de

Details

Beginn:
Freitag, 1. Juni, 19:30
Ende:
Sonntag, 3. Juni, 13:30
Veranstaltungkategorie: