Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kim Wichera: Eine Einführung in die antipsychiatrische Kritik

Samstag, 9. November,15:00 - 17:00

Veranstaltung Navigation

Vortrag und Gespräch.

Moderation: Michaele Wünsch, Sandrine Aumercier.

Eine Veranstaltung der neuen Reihe: Offene Sprechstunden – Diesseits und jenseits der Couch: psychoanalytische und andere Versuche.

Ein aktueller und historischer Einblick in die antipsychiatrische Theorie und Praxis. Was ist Antipsychiatrie? Wie lautet ihre Kritik an Psychiatrie und Psychologie und ist sie noch aktuell? Welche intersektionalen Schnittpunkte gibt es? Im Vortrag werden die Kernaussagen der Werke von Ronald D. Laing, David Cooper, Franco Basaglia, Thomas Szasz dargestellt, die von Betroffenen getragene antipsychiatrische Bewegung seit den 1980er vorgestellt, mit einem Fokus auf die Geschichte des Weglaufhauses als antipsychiatrischem Projekt, sowie auf aktuelle antipsychiatrische Diskurse, die die Erweiterung des Einflusses des psychiatrisches Systems in den Fokus nehmen.

Eintritt: 10/5€

Kim Wichera arbeitet im Weglaufhaus „Villa Stöckle“ und ist eine antipsychiatrische Aktivist*in, Herausgeber*in und Künstler*in.

Details

Datum:
Samstag, 9. November,
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie: