Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bernard Vandermersch (Paris): Bemächtigungstrieb und Urverdrängung. Zur Übertragung und zur Bindung zwischen Analytikern

Freitag, 11. Oktober,19:30

Veranstaltung Navigation

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Arbeitswochenendes des Psychoanalytischen Kollegs.

Vortrag in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung.

Moderation: Claus-Dieter Rath.

Sich des schon zur Zeit seiner Erfindung durch Freud ungewissen Begriffs des Bemächtigungstriebs, mit Hilfe des besser anerkannten aber ziemlich schwierigen der Urverdrängung zu bedienen, um über das Begehren des Psychoanalytikers und die Sackgassen der Demokratie in den psychoanalytischen Institutionen zu sprechen, wird die Herausforderung dieser für Diskussion offenen Arbeit sein.

Eintritt: 10/5€.

Weitere Information: info@psa-kolleg.de / www.psa-kolleg.de

Bernard Vandermersch arbeitet als Psychiater und Psychoanalytiker in Paris. Er ist Mitherausgeber des Larousse Wörterbuchs für Psychoanalyse, Autor psychoanalytischer Monographien, sowie zahlreicher Artikel, u.a. für die Revue Lacanienne, Clinique Lacanienne, Essaim. Er ist Mitglied der ALI (Association Lacanienne Internationale), deren Präsident er von 2003 bis 2006 war.

Details

Datum:
Freitag, 11. Oktober,
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie: