Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Januar 2021

Lacan, Seminar II (1954-1955): Das Ich in der Theorie Freuds und in der Technik der Psychoanalyse
„Le moi dans la théorie de Freud et dans la technique de la psychanalyse“

Montag, 11. Januar,18:00 - 19:30

Fortlaufende Veranstaltungsreihe

mehr...

Elemente der Psychoanalyse (3). Eine Einführung nach Lacan und Freud

Dienstag, 12. Januar,20:00 - 21:30

Ausgehend von Zitaten aus Schriften von Freud und Lacan möchte diese Veranstaltung Elemente vorstellen, aus denen Psychoanalyse immer wieder aufs Neue entsteht und mit denen in ihr weitergearbeitet werden kann. Lacan und Freud markieren hier eine Art des Anfangs, nicht den letzten Schluss. Andere, die auf ähnliche Art elementare Momente der Psychoanalyse formulieren, kommen ebenfalls zu Wort. Die Veranstaltung wendet sich an alle, die eine Einführung in Psychoanalyse suchen, an Anfänger*innen, aber genauso an diejenigen, die eine Chance ergreifen wollen…

mehr...

Element der Psychoanalyse
Name-des Vaters

Dienstag, 12. Januar,20:00

Nadine Hartmann Via Zoom Anmeldung: maria@hintermeier.biz „Die Darwinsche Urhorde hat natürlich keinen Raum für die Anfänge des Totemismus. Ein gewalttätiger, eifersüchtiger Vater, der alle Weibchen für sich behält und die heranwachsenden Söhne vertreibt, nichts weiter.“ Sigmund Freud, Totem und Tabu, GW IX, S. 171 „Denn keine Macht außer der sprachlichen Benennung von Verwandtschaftsgraden ist imstande, das System von Präferenzen und Tabus zu institutionalisieren, das durch Generationen hindurch die Fäden der Abstammung miteinander verflicht und verknotet.“ Jacques Lacan, Funktion und Feld des Sprechens…

mehr...

Psychoanalyse und Kapitalismus

Donnerstag, 14. Januar,20:00

Leitung: Sandrine Aumercier und Frank Grohmann Monatlich donnerstags, 20 Uhr. Im Hinblick auf die notwendige Einhaltung des Mindestabstandes ist die Anzahl der Anwesenden auf 10 (+ 2) Personen begrenzt. Es gilt das Prinzip: „Wer zuerst kommt ...“. Wir bitten daher um Anmeldung für „Psychoanalyse und Kapitalismus“, Donnerstag, d. 22.10. 20 Uhr unter der Adresse: mail@frankgrohmann.com Um allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen, besteht die Option, einen weiteren Termin für die Wiederholung des Seminarabends anzubieten. Wir sind verpflichtet, eine Liste der…

mehr...

Lacan, Seminar II (1954-1955): Das Ich in der Theorie Freuds und in der Technik der Psychoanalyse
„Le moi dans la théorie de Freud et dans la technique de la psychanalyse“

Montag, 18. Januar,18:00 - 19:30

Fortlaufende Veranstaltungsreihe

mehr...

Sublimierung und Gewalt

Freitag, 22. Januar,19:00

Claus-Diether Rath Veranstalter: Psychoanalytisches Kolleg c/o Dr. Peter Müller C.D. Rath: Autor von „Sublimierung und Gewalt. Elemente einer Psychoanalyse der aktuellen Gesellschaft“ (2019) Psychosozial-Verlag (Gießen). Via Zoom Anmeldung: klausdorff@yahoo.com Bitte überweisen sie den Betrag bis zum 19.01 aus das angegebene Konto. Ohne Eingang des Eintritts erhalten Sie keine Zugangsdaten! Beginn: 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr Eintritt: 10€ An Psychoanalytisches Kolleg IBAN: DE 71 2005 0550 1282 1511 56 Sublimierungsarbeit hebt einen Triebwunsch durch kunstvolle Verwandlung auf. Sie ermöglicht neue Wege…

mehr...

Surrealismus & Psychoanalyse

Samstag, 23. Januar,12:00 - 14:00

Leitung: Ioanna Kostopoulou Samstags 12.00 bis 14.00 Uhr, 14-tägig per zoom (weitere Termine werden noch über facebook bekannt gegeben) Sprache: Deutsch/Englisch Anmeldung: i_kostopoulou@yahoo.gr Am 06. Februar konzentrieren wir uns auf die Begriffe „Traum“ und „Kollektives Unbewusstes“ Im Ersten Manifest des Surrealismus (1924) dokumentiert André Breton seine Begegnung mit den „Untersuchungsmethoden“ Sigmund Freuds. Er nimmt so einen Schlüsselmoment der Bewegung auf, in dem für ein bestimmtes Verständnis der Psychoanalyse in seiner Notwendigkeit entschieden wird: Ich beschäftigte mich damals noch eingehend mit Freud…

mehr...

Lacan, Seminar II (1954-1955): Das Ich in der Theorie Freuds und in der Technik der Psychoanalyse
„Le moi dans la théorie de Freud et dans la technique de la psychanalyse“

Montag, 25. Januar,18:00 - 19:30

Fortlaufende Veranstaltungsreihe

mehr...

Elemente der Psychoanalyse (3). Eine Einführung nach Lacan und Freud

Dienstag, 26. Januar,20:00 - 21:30

Ausgehend von Zitaten aus Schriften von Freud und Lacan möchte diese Veranstaltung Elemente vorstellen, aus denen Psychoanalyse immer wieder aufs Neue entsteht und mit denen in ihr weitergearbeitet werden kann. Lacan und Freud markieren hier eine Art des Anfangs, nicht den letzten Schluss. Andere, die auf ähnliche Art elementare Momente der Psychoanalyse formulieren, kommen ebenfalls zu Wort. Die Veranstaltung wendet sich an alle, die eine Einführung in Psychoanalyse suchen, an Anfänger*innen, aber genauso an diejenigen, die eine Chance ergreifen wollen…

mehr...

Elemente der Psychoanalyse
Stimmung

Dienstag, 26. Januar,20:00 - 21:30

Vortragende: Camilla Croce Anmeldung: maria@hintermeier.biz „Dora, was ist dir denn? Du bist ja totenbleich geworden!“. Sie hatte nichts von dieser Veränderung an sich gefühlt, musste aber von mir hören, dass Mienenspiel und Affektausdruck eher dem Unbewussten gehorchen als dem Bewussten und für das erstere verräterisch seien. S. Freud, Bruchstück einer Hysterie-Analyse, Studienausgabe, Band VI, Frankfurt a.M., Fischer Verlag, 1971, S. 132. L´affect est très précisément et toujours, quelque chose qui se connote dans une certaine position du sujet par rapport…

mehr...
+ Veranstaltungen exportieren